MenüBaltrumer Balje / Achtern Diek

Unsere Gästebücher & die Steuerfahndung

Ich werden immer mal wieder gefragt .....

Gästebucheintrag

Gästebucheintrag

... und noch ein Seehund

... und noch ein Seehund

.... ja stimmt, dieses Jahr konnten und können unsere Gäste nichts in die Gästebücher eintragen, für viele ein Ritual, schade.

Herr Grändorf, warum .....? Liebe Gäste, .... geht leider nicht, alle Unterlagen, alle Ordner, alle Schmierzettel, alle Bankbelege, alle Quittungen, alles bei der Steuerfahndung. Also nicht die Prüfung, sondern die Fahndung, die grosse Nummer, 20 - 30 gut dotierte Beamte zeitgleich im Einsatz inklusiv der Staatsanwaltschaft. Na ja, die packen dann erstmal alles ein, und damit meine ich auch den Ordner der Kirchenvorstandssitzungen und den Ordner, in dem ich Bootspläne sammle, und und und, und natürlich auch die Gästebücher - sicher ist sicher. Und dann wir gesichtet und geprüft. Und da es sich dabei um ein Strafverfahren handelt, müssen wir dann um alles Gedöns eine Mail schreiben, und dann gibt es was zurück oder auch nicht. Ist halt ein Strafverfahren, dass die Namen in den Gästebüchern mit den Namen der Buchungen abgeglicher werden, kann ich verstehen - macht Sinn, und so ein Verfahren dauert, ich habe mal gegooglelt, der Schnitt liegt bei drei Jahren - aber dafür neue Bücher anschaffen? Ach nee, da warte ich lieber ab und eeeh, wir arbeiten doch alle fürs Bruttosozialprodukt.