Entwarnung

Es war doch alles nicht so schlimm wie erwartet. Gestern Nacht habe ich dann doch etwas unruhig geschlafen. Alles hat geklötert und gescheppert.

Morgens dann raus und ab um die Häuser, aber die Schäden halten sich doch wirklich in Grenzen – nur eine Dachpfanne und ein Stück Zaun. Zumindest im Westdorf ist so gut wie nichts passiert. Aber den ganzen Tag über unheimlich viel Wind und Wasser. Soviel, dass die Baltrum Linie den Verkehr eingestellt hat, mal sehen, was morgen so möglich ist. Ich habe wenig Lust, allein auf den Nikolausball zu gehen, falls meine Frau nicht rüber kann. Das Wetter, tja – mal vorsichtig gesagt, abwechslungsreich – Regen, Hagel, Sonne, und alles im Minutentakt. Bilder machen bei Windstärke 12 ist auch nicht so mein Ding – 95% waren total verwackelt, aber ein Paar sind doch was geworden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.