Einmal im Jahr

Es muss schon sehr warm sein, fast schon schwül, dann sitzt man zufällig auf dem Balkon mit Blick auf den Deich, oder zumindest so, dass man den Deich im Blick hat, …. und dann geht es los.

Dann fallen sie auf, die Seeschwalben, nicht mehr in der Kolonie auf dem Heller sondern in der Luft, nicht nur viele, sondern gefühlt alle. Radau ohne Ende, der Himmel ist voll, Chaos in der Luft und in Bodennähe, Flugschau ohne Mindestabstand, die Vögel fliegen einem im wahrsten Sinn um die Ohren. Und weil sie so dicht fliegen kann man sogar sehen wie sie die Schnäbel öffnen und schliessen. Dann ahnt man, es ist Hochzeitsflug der Ameisen. Aus allen Völkern fliegen gleichzeitig die Ameisen zur Begattung, wie die den Termin kennen weiss ich nicht, aber für die Einen ist es Staatengründung und für die Anderen eine willkommene Ergänzung des Speiseplans.

Silbermöwen uns Stare machen es anders, bleiben am Boden. Silbermöwen laufen von Ost nach West den Deich ab, fliegen dann zurück, beginnen erneut und die Stare, tja, die machen was sie wollen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.