Die Chorknaben werden flügge

Wie in jedem Jahr wird es laut in der Kirche, wenn es in den Nestern zu eng wird.

 

Sie machen dann ganz schön Radau und lassen sich durch nichts stören, weder durch die lästigen Sänger in der Messe am Sonntag, noch durch die Gäste, die mit Fotokameras und Fotohandys auf Stühlen stehen, um das beste Bild zu machen. Für die Alten ist es der reine Stress, man wundert sich, dass es überhaupt noch Mücken gibt auf der Insel, so häufig fliegen die Altvögel durch die geöffnete Kirchentür rein und raus. Sieht ganz prima aus, da kann man sich schon mal ein paar Minuten in Ruhe auf einen Stuhl setzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.