Abseits der Pfade

Im Winter sind die Wege schon mal andere

 

Bei uns stand am letzten Wochenende der Umzug an, sowohl Aufwand als auch die zu berechnende Zeit stellen dabei ein echtes Problem dar. Möbel bleiben zum Teil in der alten Wohnung und werden übernommen, dafür kein LKW und der Transport erfolgt, na klar, mit der Wippe. Einzuplanende Zeit – keine Ahnung …., aber das Wetter hat mitgespielt, das ein oder andere kann auch noch im Laufe der Woche auf den Sperrmüll, ergo, wir waren Samstag abends soweit fertig. Am Sonntag dann strahlender Sonnenschein und die Insel ist wirklich leer. Das bedeutet kein Geld im Portemonnaie – Mist. Aber dafür ist der Strand unser – super. Am Strand bis zum Ostende und dann über den aufgegebenen, nicht mehr zu sehenden Weg am Watt entlang zurück – na, zumindest zum Teil. Würde ich im Sommer nie machen wegen Vogelschutz und Brutgebiet, aber die Eingeborenen am Amazonas dürfen ja auch noch mit Giftpfeil und Blasrohr auf die Jagd – Artenschutz sozusagen. Tja, und da lagen sie dann, die beiden Kollegen, der eine nach Norden am Strand, jetzt nicht wirklich ungewöhnlich und der andere im Gras, da staune ich dann doch.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.